Vertrauen in Journalismus unter Online-Bedingungen [electronic resource] : Zum Einfluss von Personenmerkmalen, Qualitätswahrnehmungen und Nachrichtennutzung / von Fabian Prochazka.

By: Prochazka, Fabian [author.]
Contributor(s): SpringerLink (Online service)
Material type: TextTextPublisher: Wiesbaden : Springer Fachmedien Wiesbaden : Imprint: Springer VS, 2020Edition: 1st ed. 2020Description: XVI, 340 S. online resourceContent type: text Media type: computer Carrier type: online resourceISBN: 9783658302276Subject(s): Journalism | Political communication | Communication | Journalism | Political Communication | Media and CommunicationAdditional physical formats: Printed edition:: No titleDDC classification: 070.4 LOC classification: PN4699-5650Online resources: Click here to access online
Contents:
Der Inhalt Öffentlichkeit unter Online-Bedingungen -- Vertrauen in Journalismus -- Konzeptuell-methodische Ansätze in der Medienvertrauensforschung -- Einflussfaktoren auf Vertrauen in Journalismus -- Alternative Ereignisdarstellungen und Medienkritik im Internet.
In: Springer eBooksSummary: In diesem Open-Access-Buch geht es um die Frage, welche individuellen Faktoren Vertrauen bzw. Misstrauen in Journalismus erklären. In Teilen der Bevölkerung erodiert das Vertrauen in journalistische Medien. Gleichzeitig verliert der Journalismus seine Rolle als Gatekeeper und tritt in Konkurrenz zu anderen Informationsanbietern im Internet. Fabian Prochazka untersucht theoretisch und empirisch, wie diese beiden Phänomene zusammenhängen. In welchen gesellschaftlichen Milieus ist Vertrauen bzw. Misstrauen in den Journalismus besonders verbreitet und wie hängt es mit Personenmerkmalen zusammen? Welche Qualitätswahrnehmungen und Vorwürfe an den Journalismus stehen hinter einer vertrauensvollen oder misstrauischen Haltung? Beschädigt oder stärkt die gewandelte Informationsumgebung im Internet das Vertrauen in den Journalismus? Der Inhalt Öffentlichkeit unter Online-Bedingungen Vertrauen in Journalismus Konzeptuell-methodische Ansätze in der Medienvertrauensforschung Einflussfaktoren auf Vertrauen in Journalismus Alternative Ereignisdarstellungen und Medienkritik im Internet Die Zielgruppen Dozierende und Studierende der Medien- und Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft und Soziologie Praktikerinnen und Praktiker aus Journalismus, Medienregulierung und Politik Der Autor Fabian Prochazka ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Hohenheim.
Tags from this library: No tags from this library for this title. Log in to add tags.
    Average rating: 0.0 (0 votes)
No physical items for this record

Der Inhalt Öffentlichkeit unter Online-Bedingungen -- Vertrauen in Journalismus -- Konzeptuell-methodische Ansätze in der Medienvertrauensforschung -- Einflussfaktoren auf Vertrauen in Journalismus -- Alternative Ereignisdarstellungen und Medienkritik im Internet.

Open Access

In diesem Open-Access-Buch geht es um die Frage, welche individuellen Faktoren Vertrauen bzw. Misstrauen in Journalismus erklären. In Teilen der Bevölkerung erodiert das Vertrauen in journalistische Medien. Gleichzeitig verliert der Journalismus seine Rolle als Gatekeeper und tritt in Konkurrenz zu anderen Informationsanbietern im Internet. Fabian Prochazka untersucht theoretisch und empirisch, wie diese beiden Phänomene zusammenhängen. In welchen gesellschaftlichen Milieus ist Vertrauen bzw. Misstrauen in den Journalismus besonders verbreitet und wie hängt es mit Personenmerkmalen zusammen? Welche Qualitätswahrnehmungen und Vorwürfe an den Journalismus stehen hinter einer vertrauensvollen oder misstrauischen Haltung? Beschädigt oder stärkt die gewandelte Informationsumgebung im Internet das Vertrauen in den Journalismus? Der Inhalt Öffentlichkeit unter Online-Bedingungen Vertrauen in Journalismus Konzeptuell-methodische Ansätze in der Medienvertrauensforschung Einflussfaktoren auf Vertrauen in Journalismus Alternative Ereignisdarstellungen und Medienkritik im Internet Die Zielgruppen Dozierende und Studierende der Medien- und Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft und Soziologie Praktikerinnen und Praktiker aus Journalismus, Medienregulierung und Politik Der Autor Fabian Prochazka ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Hohenheim.

There are no comments on this title.

to post a comment.
Supported by Central Library, NIT Hamirpur
Powered by KOHA